Bevor wir uns dem Rückblick zuwenden, haben wir einige kurze Worte zum Jahr 2018 für euch: Was das nächste Jahr für uns bereithalten wird, können wir nicht vorhersagen. Obwohl wir tendenziell eher bearish eingestellt sind, haben wir den Großteil unseres Vermögens investiert. Wir fokussieren uns weiterhin hauptsächlich auf die Suche nach falsch gepreisten Investments in Unternehmen. Ein verstärktes Augenmerk legen wir auf Special Situations wie beispielsweise Carve-Outs oder Liquidationen. Denn diese erschweren den Preisfindungsprozess der Marktteilnehmer und bieten interessante Möglichkeiten für findige Investoren. Sie weisen darüber hinaus eine noch wichtigere Charaktereigenschaft auf: die fehlende Korrelation zum restlichen Aktienmarkt. Um uns vom Marktverlauf unabhängiger zu machen, werden wir unser Portfolio verstärkt mit dieser Art von Investments bestücken.

Unsere Top Aktienempfehlung 2017 haben wir soeben für euch veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um ein genau solches Special Situation Investment. Eine falsch gepreiste Liquidation die uns und vielen unserer Subscriber eine herausragende Rendite beschert hat.  Im Vergleich zum Markt eine hohe Rendite bei weitaus geringerem Risiko.

Aber zurück zum eigentlichen Thema – Geschichten und Buchempfehlungen für Investoren. 2017 – wie jedes andere Jahr auch, hat uns seine eigenen außergewöhnlichen Bücher und Geschichten preisgegeben. Unsere Favoriten wollen wir an dieser Stelle mit euch teilen. 

Investing

Die Fähigkeit des Forecastens ist im Investmentbereich von unschätzbarem Wert. Philip E. Tetlock und Dan Gardner haben ein interessantes Werk herausgebracht: Superforecasting: The Art and Science of Prediction. Die Herren haben über Jahre hinweg Probanden gebeten alle möglichen Forecasts zu tätigen (Preis von Gold am Tag X, welche Partei gewinnt die Wahl in Südafrika, etc.). Warum über mehrere Jahre? Weil das Ergebnis eines Jahres keine Aussagekraft hat – denn es könnte Glück gewesen sein. Das Ergebnis ist faszinierend: eine kleine Gruppe von Leuten hat über Jahre hinweg deutlich erfolgreichere Prognosen abgegeben. Die Genauigkeit überstieg den Rest um ein Vielfaches. Selbst CIA-Leute mit klassifizierten Informationen haben schlechter abgeschnitten. Welche Fähigkeiten haben alle in dieser Gruppe gemeinsam? Wie haben Sie die Fähigkeiten erlangt und verfeinert? Darum geht es in diesem Buch. 

Beim Investieren geht es größtenteils darum, sich als Person immer weiter zu entwickeln. Ihr steht vor Problemen, die viele andere Personen schon hatten und daher bereits gelöst haben. Ihr müsst nicht alleine herausfinden, wie Ihr in bestimmten Lebensbereichen erfolgreicher sein könnt. Tim Ferriss hat eine Vielzahl an bekannten Persönlichkeiten aus verschiedenen Fachrichtungen interviewt und die wichtigsten Erkenntnisse in diesem Buch zusammengefasst: Tools of Titans.

Ein Muss ist auch Ray Dalio’s neuestes Buch: Principles. In diesem Werk teilt er seine fundamentalen Prinzipien, die Ihm ermöglicht haben, einzigartige Resultate zu erzielen – im Beruf sowie im Privatleben.

Die Wahrheit ist allerdings, dass Informationen offen vor uns ausgebreitet werden. Die meisten lernen aber dennoch nicht daraus. Hierum geht es im folgenden Artikel. Der Titel sagt alles: Why Facts Don’t Change Our Minds.

Technologie

Wer verstehen will, wie die großen Technologie-Trends unserer Generation entstanden sind und in welche Richtung sie führen, sollte zu diesem Buch greifen: Thank you for being late. Das Buch beschreibt im Detail alle Zusammenhänge und schildert welchen Einfluss all diese Änderungen auf unser Verhalten und Leben haben.

Stories

Manchmal ist die Realität verrückter als Fiktion. Zwei Geschichten haben dieses Jahr fasziniert. Nummer 1 ist ein echter Klassiker und liest sich wie ein Hollywood-Film: Den of Thieves. Das Buch wurde Anfang der 90er veröffentlicht und beschreibt wie einer der größten Insider-Skandale der Investment Banking Welt die Wall Street fast zu Fall gebracht hätte.

Jetzt, Jahrzehnte später, scheint sich nur wenig geändert zu haben. 2002 wurde David Einhorn bei einem Charity Event nach seiner besten Investmentidee gefragt. Seine Antwort: Short Sell Allied Capital. So beschreibt das Buch Fooling Some of the People All the Time den 6 Jahre währenden Kampf des Investors David Einhorn gegen die Medien, die Wall Street, Ratingagenturen und Aufsichtsbehörden. Wer wissen will, wie korrupt das Investmentgeschäft wirklich ist und wie wenig Aufsichtsbehörden und Analystenmeinungen wert sind, sollte sich damit eingehend beschäftigen.

Jim Simons – The Numbers King. Mathematische Algorithmen machten ihn zum Wall Street Milliardär. Sein Vermögen hat er in ein Research Center gesteckt um der Allgemeinheit zum Fortschritt zu verhelfen. Die Wissenschaft hat nämlich folgendes Problem: man sitzt auf riesigen Datenbergen. Es fehlt aber an Know-How und Rechenpower um diesen Daten wissen zu entlocken. Jim’s Leute schreiben Algorithmen und entlocken den unendlichen Datenmengen neues Wissen. Keiner produziert so viele wissenschaftliche Research Paper wie seine Gruppe. Den Großteil seines Vermögens, welches er lange off-shore geparkt hat, wurde niemals versteuert. Eine faszinierende Geschichte.

Fazit

2017 buchempfehlungen für investoren text

Lest mehr.
Lest die richtigen Sachen.
Und hört nicht auf zu lernen.
Auf diese Art und Weise könnt ihr euren Lebensstandard Schritt für Schritt erhöhen.

2017 war ein tolles Jahr.
Unsere Total Performance werden wir in den kommenden Wochen mit euch teilen.
In den letzten 6 Monaten haben wir im Mitgliederbereich vier Investmentideen vorgestellt.
Diese haben in den wenigen Monaten seit Veröffentlichung im Schnitt eine Rendite von 9.2% (exklusive Dividende) erzielt.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle auch an alle Premium Mitglieder und Leser, die uns in unserem ersten Jahr begleitet haben.

 


RECHTLICHER HINWEIS NACH WPHG
Die in diesem Blog enthaltenen Beiträge und Analysen sind unsere persönliche Meinung und stellen weder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, noch sind sie als Beratungsleistung zu werten. Wir übernehmen trotz aller Sorgfalt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen; sie beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der Handel mit Aktien, Optionsscheinen, Zertifikaten, Optionen und anderen Finanzprodukten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen kann. Gewinne der Vergangenheit können zukünftige Ergebnisse nicht garantieren.
Für Investitionen, die aufgrund unserer Aussagen getätigt werden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung. Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko und sollte sich von einem bankunabhängigen Experten beraten lassen, inwieweit die vorgestellten Wertpapiere zu seinem persönlichen Risikoprofil passen.